Windenergie

Die niedersächsische Landesregierung will die Windenergie stark ausbauen und dafür deutlich mehr Flächen als bisher zur Verfügung stellen. Die Gesamtleistung der Anlagen soll von derzeit 7,6 Gigawatt bis 2020 fast verdoppelt werden. Insgesamt sollten knapp 1,5 Prozent der Landesfläche Niedersachsens dafür genutzt werden, das sind gut 68.000 Hektar. Derzeit gibt es rund 5.500 Windräder in Niedersachsen. Langfristiges Ziel der rot-grünen Regierung ist ein Ausbau der Windkraftleistung auf 20 Gigawatt im Jahr 2050. Streit gibt es regelmäßig um den Abstand zwischen Windkraftanlagen und der Wohnbebauung: Die Mindestentfernung solle künftig das Zwei- bis Dreifache der Höhe des jeweiligen Windrads betragen (ca. 400m).

Wir fordern:

  • keine weiteren Flächen für neue Windparks
  • keine flächenmäßige Erweiterung der bestehenden drei Windparks
  • Repowering nur in den drei bestehenden Windparks
  • Mindestabstand zur Wohnbebauung 1.000 Meter
  • Schaffung von Bürgerbeteiligungen (mind. 20%) beim Repowering
  • städtische Beteiligung an den Windparks